Der Verein

Auf Initiative des Vorstands und engagierter Mitglieder des Fachverbandes Betonbohren und -sägen wurde im Jahr 2006 der Verein Museum für alte Betonbohr- und -sägemaschinen e. V. gegründet. Vereinszweck ist laut Satzung die „Erhaltung, Pflege und Ausstellung alter Betonbohr- und Sägemaschinen“. Bis heute engagieren sich erfahrene Unternehmer, um die technische Historie der Betonbohr- und -sägebranche erlebbar zu gestalten und künftigen Fachkräften sowie der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Seit der Gründung konnte auf besondere Initiative der beiden Vorsitzenden Norbert Braun und Eberhard Burhans mit Unterstützung verschiedener Fach- und Herstellerbetriebe eine umfassende Sammlung historischer Maschinen zusammengetragen werden. Die Exponate belegen die technische Entwicklung der Branche seit den Anfängen in den 1960er Jahren. Um diese zukünftig einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, ist der Neubau eines Informationszentrums geplant.

Wenn Sie Mitglied im Museumsverein werden möchten, den Verein mit alten Exponaten bereichern oder als Sponsor unterstützen wollen, dann füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus. Sie finden die Formulare unter Downloads .